Fragebogen zum Leistungsverweigerungsrecht

Wir helfen Ihnen bei Zahlungsengpässen infolge der Corona-Pandemie

Sie sind durch die Corona-Pandemie von Zahlungsengpässen betroffen und erfüllen die Kriterien für das Leistungsverweigerungsrecht? Gern sind wir für Sie da und haben eine zentrale Beratungsstelle eingerichtet, die Sie ausschließlich per E-Mail erreichen können. Auch über sinnvolle Alternativen beraten wir Sie gern. Denn aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Wir finden Lösungen

Privatkunden oder Kleinstunternehmen mit weniger als 10 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz bis zu 2 Mio. Euro Jahresumsatz können sich an unsere Beratungsstelle unter der E-Mailadresse forderungsmanagement@mark-e.de wenden. Gemeinsam werden wir eine unkomplizierte Lösung für Ihre Situation finden.

So können wir Ihnen schnell helfen

Für eine schnelle Bearbeitung und richtige Einschätzung Ihrer Situation sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen.

  • Senden Sie uns am besten den nachfolgenden Fragebogen vollständig ausgefüllt und unterschrieben (gern als Scan oder Foto) an forderungsmanagement@mark-e.de zurück.
  • Bitte beachten Sie, dass wir für eine schnelle und verlässliche Bearbeitung Ihrer Anfrage eine Rufnummer von Ihnen benötigen. Hilfreich sind auch Nachweise, dass Sie die Kriterien erfüllen, die Sie uns bitte als Anhang Ihrer E-Mail zur Verfügung stellen.

Hier geht es zum Fragebogen im Hinblick auf eine zeitliche Einstellung der Zahlung von Abschlägen für Versorgungsleistungen

Download Fragebogen (PDF)

Senden Sie uns die Unterlagen oder Ihre Fragen zur Aussetzung von Zahlungen an: forderungsmanagement@mark-e.de