Corona

Information für unsere Kunden

Liebe Kundinnen und Kunden,

Ihnen Energie und Trinkwasser zu liefern, ist tagtäglich unsere Aufgabe. Auch in der aktuellen Situation tun wir alles, damit diese Versorgungssicherheit gegeben ist: Sie werden weiterhin sicher und zuverlässig mit Strom, Gas, Wärme sowie Trinkwasser versorgt.

Für den größtmöglichen Infektionsschutz ist unser Krisenplan bereits seit geraumer Zeit in Kraft getreten. Unser Infektionsschutzstab steht nicht nur in ständigem Kontakt mit den Behörden, Ämtern sowie Krisenstäben der Kommunen und Kreise. Es wurden auch zahlreiche organisatorische Maßnahmen ergriffen, dass wir den Betrieb und damit Ihre Versorgung mit Energie und Wasser sicherstellen können.

Gern für Sie da - Wie Sie uns erreichen können

Im Zuge der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bleiben unsere Kundenanlaufstellen (Mark-E Foren) ab dem 15.12.2020 geschlossen. Wir sind für Sie erreichbar:

Online Center
Hier können Sie selbst jederzeit Zählerstände übermitteln, Abschläge, Rechnungs- oder Bankdaten ändern, Mitteilungen an uns senden, etc.
Zum Online-Center

Per E-Mail
Darüber hinaus stehen wir Ihnen gerne auch per E-Mail unter privatkunden@mark-e.de zur Verfügung. Gern können Sie uns auch über unser Kontaktformular kontaktieren.

Telefonisch
In dringenden Fällen haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit, sich an unsere Service-Hotline 0800. 123 1000 zu wenden.

Im Falle von Zahlungsschwierigkeiten oder Sperrungen wenden Sie sich bitte an Forderungsmanagement@mark-e.de oder nehmen über die Service Hotline   0800 123  1100 Kontakt auf.

Mark-E Trinkwasser in Hagen: Unbedenklich genießbar

Als Trinkwasserversorger sichern wir auch während der „Corona-Krise“ rund um die Uhr die zuverlässige und qualitativ hochwertige Versorgung für die Hagener Bürgerinnen und Bürger. Aufgrund umfangreicher Filtermethoden werden neben vielen anderen Stoffen auch Viren sicher entfernt.

Somit kann jeder Kunde auch in Hagen unbedenklich Trinkwasser aus dem Hahn genießen – zudem empfiehlt sich Wasser und bereits herkömmliche Seife als wirkungsvolles Mittel zur Handhygiene in der derzeitigen Krisensituation. Denn: Insbesondere regelmäßiges Händewaschen hilft, das derzeitige Infektionsrisiko zu verringern.

Darüber hinaus hat das Mark-E Trinkwasser aus der Leitung viele Vorteile – generell, aber gerade besonders jetzt, wo man viel zu Hause arbeitet und seine Freizeit verbringt:

  • Leitungswasser trinken ist aktiver Klimaschutz:
    Bei der Produktion und Verteilung fallen laut aktuellen Studien (z.B. GUTcert) hierbei nur rund 0,35 Gramm Kohlendioxid (CO2) pro Liter an. Mineralwasser aus der Flasche dagegen erzeugt bei allen Schritten von der Gewinnung über Abfüllung, Verpackung und Transport mehr als 200 Gramm CO2 pro Liter – und damit fast 600 Mal soviel!
  • Leitungswasser ist unschlagbar günstig:
    Ein Liter Trinkwasser kostet bei Mark-E knapp 0,2 Cent. Ein Kasten (12 Liter) handelsübliches stilles Mineralwasser kostet dagegen etwa 4 Euro und damit rund das 170fache!
  • Leitungswasser ist bequem verfügbar und schafft aktuell mehr Sicherheit:
    Insbesondere in der jetzigen „Corona-Krise“ ist jeder Gang zum Supermarkt mit erhöhtem Aufwand verbunden. Wer stattdessen Trinkwasser aus der Leitung nutzt, spart somit Zeit, vermeidet unnötiges schleppen und tut nebenbei auch noch etwas für seine persönliche Sicherheit und die seiner Angehörigen.
Hinweise zu den Fernwärmepreisen ab 01.01.2021

Infolge eines Cyberangriffes auf das Medienhaus, der die regionalen Zeitungen für Hagen und Herdecke herausgibt, finden Sie entsprechend unserer Veröffentlichungspflicht nach der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Fernwärme (AVBFernwärmeV) finden Sie hier die Bekanntmachung unserer Preise für die Fernwärmeversorgung der Mark-E in Hagen-Emst und Herdecke.

Preise der Fernwärmeversorgung der Mark-E in Herdecke ab 01.01.2021

Preise der Fernwärmeversorgung der Mark-E in Hagen-Emst ab 01.01.2021

Bleiben Sie gesund!

Herzlichst

Ihre Mark-E